4000 Islands

Auf den 4000 Islands: Weihnachten mal anders

Weihnachten, das Fest der Familie, einmal ohne Familie. Wie sich das anfühlt und was wir auf den 4000 Islands (Si Phan Don) im Mekong Delta in Laos erlebt haben, erfährst du in diesem Post.

Es ist der 24. Dezember 2014, Weihnachten. Wirklich? Wo sind die Kekse, der Glühwein, der Tannenbaum, die Familie? All das fehlt uns in diesem Jahr und somit liegt es nicht nur an den warmen Temperaturen, dass Weihnachten 2014 einfach ausfällt. Ok, wir haben uns ein etwas besseres Hotelzimmer genommen und das Essen am Weihnachtsabend war deutlich über unserem Budget. Natürlich hatten wir per Skype Kontakt zu unseren Familien. Das war es dann aber auch schon. Keine Weihnachtslieder, keine Geschenke und kein Fresskoma. Einfach ein weiterer schöner Tag auf unserer Reise.

Wir sind inzwischen auf Don Det, einer kleinen Insel im Mekong Delta, die Teil der sogenannten 4000 Islands ist. Von hier aus kann man fast nach Kamboscha spucken, denn die Grenze ist nur 15 km entfernt. Die Uhren auf Don Det ticken noch mal langsamer als im Rest des Landes. Es ist unfassbar ruhig, wenn nicht gerade ein Fischer mit seinem Holzboot und seinem traktorähnlichen Motor an dir vorbei zuckelt. Motorroller gibt es kaum, das Hauptfortbewegungsmittel der Einheimischen wie auch der Touristen ist das gute alte Fahrrad. Keine einzige Straße ist geteert und so muss man doch recht ordentlich strampeln, wenn man an einem Tag Don Det und die mit einer Brücke verbundene Nachbarinsel Don Khon erkunden will. Von hier aus soll man besonders gut die bedrohten, im Mekong Delta lebenden Irrawaddy Delphine beobachten können. Uns blieb dieser Anblick leider verwehrt. Ein weiteres Highlight der 4000 Islands ist der Sophamit Wasserfall, der von den Einheimischen als „Geisterversteck“ bezeichnet wird. Hier donnert der Mekong über Felsen in eine 10 Meter tiefe Schlucht. Auf unserer Fahrradtour über die beiden Inseln haben wir versucht, die entspannte Stimmung der 4000 Islands mit der Kamera einzufangen. Hier das Resultat. Also durchklicken und nach dem Weihnachtsstress zur Ruhe kommen *smile.

 

 

Fazit 4000 Islands

Wer nach den anstrengenden Reisen in Laos und dem Mekong Delta einmal etwas Ruhe benötigt, der ist auf den 4000 Islands in grüner Natur genau richtig. Gerade bei Backpackern sind die 4000 Islands schwer im Kommen, besonders Don Det ist touristisch gut erschlossen. Wer noch mehr Abenteuer möchte kann problemlos per Kajak oder Boot zu den übrigen 3.998 Inseln übersetzen *smile.



'Auf den 4000 Islands: Weihnachten mal anders' have 2 comments

  1. 29/12/2014 @ 16:02 Helga Lange

    Eure Fotos begeistern mich immer wieder!

    Reply

    • 31/12/2014 @ 4:00 ElenAlex

      Das freut uns immer wieder, Helga 🙂 Liebe Grüße aus Kuala Lumpur!

      Reply


Kommentar verfassen