Kosten Backpacking Sri Lanka

Was kostet Backpacking in Sri Lanka?

Du planst einen Backpacking Trip nach Sri Lanka und fragst dich, was der dich wohl kosten wird? In diesem Post erfährst du was wir in knapp vier Wochen dort ausgegebene haben. Vielleicht hilft dir das bei deiner eigenen Budgetplanung. Die Angegebenen Preise stellen immer den Durchschnittswert dar.

Unterkünfte

Wir haben hauptsächlich in Homestays oder kleinen familiengeführten Pensionen übernachtet. Das ist eine gute Möglichkeit in Kontakt mit der Bevölkerung zu kommen und das Lebensgefühl der Einheimischen in sich aufzusaugen. Frühstück ist zumeist nicht im Übernachtungspreis mit inbegriffen.

 

//// Unterkunft und Übernachtung ////
Sehr einfaches Homestay)10 €
Einfache aber nette Pension in unmittelbarer Strandnähe20,00 € pro DZ
Schöne Pension/Bungalows direkt am Strand40,00

 

Tipp: Wer den Preis direkt vor Ort verhandelt spart viel Geld, da booking.com oder agoda.com für eine Buchung oder Reservierung bis zu 20 % Provision verlangen, die die Hotelbetreiber auf die Touristen umlegen. Wir haben fast nie eine Unterkunft vorgebucht und sind damit sehr gut gefahren. Obwohl im Februar an der West- und Südküste Hochbetrieb herrscht, haben wir immer sehr einfach ein nettes Dach über dem Kopf gefunden.

 

Essen und Trinken

Das Essen in Sri Lanka ist unfassbar lecker. Reis und Curry ist das Nationalgericht. Was etwas einfallslos klingt sind mehrere kleine Schälchen mit verschiedenen Gemüse- oder Fleischcurrys und natürlich einem riesigen Berg Reis, den man eigentlich gar nicht schaffen kann. Was wir an dieser Stelle sehr empfehlen können, ist das traditionelle Frühstück. Es ist um Längen besser als das sog. Continental Breackfast, bestehend aus labbrigem Toast, Eiern und Marmelade.

 

//// Essen und Trinken ////
Frühstück3 €
Reis and Curry im einfachen Restaurant am Straßenrand2,00 € pro DZ
Im netten Restaurant5,00
Fleisch- und Fischgerichte10,00
Streetfood Snack z.B. Roti1,00
Bier im Restaurant2,00

 

Backpacking Sri Lanka

Transportkosten

Wir hatten immer richtig viel Spaß das Land per Zug zu erkunden. Gerade in der dritten Klasse kommt man sehr gut mit Einheimischen in Kontakt und die Zeit vergeht wie im Flug. Sowohl an der Küste als auch im Landesinnern ist der Zug eine gute Wahl. Die Strecke von Kandy bis Ella ist eine der schönsten Strecken, die wir je per Zug zurückgelegt haben. Aber auch Bus- und Tuk Tukfahrten sind erschwinglich und für kürzere Distanzen die bessere Wahl. Wer es ganz komfortabel haben möchte sucht sich einen Fahrer. Sobald man sich die Kosten mit ein paar Personen teilen kann, ist das eine gute Sache für Strecken, die nur umständlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind.

 

//// Transport ////
Zug dritte Klasse pro 100 km1,00 €
Bus eine Stunde Fahrt1,00 € pro DZ
Tuk Tuk pro km (abhängig von deinem Verhandlungsgeschick)0,50 €
Privater Fahrer pro h (klimatisierter PKW oder Minibus)20,00

 

Zug Bergland Sri Lanka

Ausflüge/Wellness

 

//// Ausflüge & Wellness ////
Wale Watching* p.P.25,00 €
Safari Unawalawe Nationalpark* Eintritt p.P.20,00 € pro DZ
Jeep mit Fahrer für bis zu 8 Personen0,50 €
Sigiriya25,00
Dambulla Hölentempel10,00
Massage pro h20,00
Surfbrett pro Tag7,00
Surflehrer pro Stunde15,00

 

*) Vorsicht bei derartigen Touristenattraktionen! Einige Organisationen pflegen einen extrem schlechten Umgang mit den Tieren. Beim Whale Watching wird tw. so nah an die Tiere herangefahren, dass sie durch die Schiffsschrauben verletzt werden. Verantwortungslose Fahrer bei Safaris fahren viel zu schnell und viel zu dicht an die Tiere heran (Elefanten bspw.). Bei Safaris hat uns ein Freund von einem Angriff durch einen Elefanten berichtet, der sich durch den Touristenjeep bedroht fühlte. Tipp: Macht schon bei einer Buchung ganz klar deutlich, dass ihr nicht mitfahrt, wenn die Tiere schlecht behandelt werden und beharrt darauf, droht notfalls mit dem Einschalten von Tierschutzorganisationen oder negativen Tripadvisor Bewertungen. Oder spart euch Safaris und Whale Watching ganz… (Whale Watching haben wir auch sein lassen, unser Safari Fahrer hat einen guten Job gemacht).

 

Surfer Sri Lanka

Wir haben insgesamt 750 € pro Person in knapp 4 Wochen ausgegeben.

Du hast andere Erfahrungen mit den Kosten für Backpacking in Sri Lanka gemacht, oder einfach noch eine Frage an uns? Dann nutz die Kommentarfunktion.



'Was kostet Backpacking in Sri Lanka?' have 2 comments

  1. 26/03/2016 @ 16:38 Sri Lanka Kosten und Tagesbudget für 4 Wochen

    […] Thomas von Pixelschmitt und Alexander und Elena von auszweit kannst du noch sehen, was sie in Sri Lanka ausgegeben haben. Dann hast du noch mehr Anhaltspunkte […]

    Reply

  2. 14/08/2016 @ 14:59 Jacqueline

    Hallo,
    Erstmal ist dies ein sehr toller und ausführlicher Bericht! Ganz klasse, mein Freund und ich sparen seit diesem Bericht um auch einen Backpackingtrip zu planen.

    Dazu habe ich eine Frage, was wurde für die Flüge bezahlt und mit welcher Airline seid ihr geflogen?

    Ich hoffe auf eine Rückmeldung und viele Grüße
    Jacky

    Reply


Kommentar verfassen