Liebster Award für Auszweit

Wahnsinn. Wir wurden für den Liebster Award nominiert. Ein herzlicher Dank an die Hamburger Weltenentdecker Jana und Fjodor. Das Paar aus der wunderschönen Hansestadt Hamburg reist und bloggt genau wie wir im Doppelpack. Sie haben uns 10 Fragen gestellt, die wir auch brav beantwortet haben. Für die nun von uns nominierten Blogs haben wir uns 10 neue Fragen überlegt.

 

Fragen von den Hamburger Weltentdeckern:

 

1. Allein, zu zweit oder in einer Gruppe reisen? Warum?
Puh, hat alles seinen Reiz und kommt etwas auf die länge der Reise an. Über mehrere Wochen würde ich ungern in einer Gruppe reisen. Das bedeutet zu viele Kompromisse und Absprachen. Für ein paar Tage ist es aber auch super lustig mit vielen lieben Menschen schöne Dinge zu entdecken. Unser Blog heißt Auszweit, natürlich ist es alleine besser *smile.

 

2. Morgen gehts los! Wohin würdest du jetzt gerne reisen?
Eine Freundin von uns war in Nicaragua zum Surfen und alleine die Fotos haben uns überzeugt. Da wir schon mal einen Surfurlaub in Costa Rica gemacht haben, wissen wir, dass die Wellen in der Region richtig gut sind.

 

3. Muss ein Fön ins Reisegepäck?
Hahaha sehr gute Frage für uns. Jeder der Alex etwas besser kennt, weiß um die Liebe zu seinem Fön. Wer glaubt er diene nur als Haartrocknegerät…weit gefehlt. Ohne ihn geht es nirgendwo hin. Er hat den liebevollen Namen Föni. Also ein klares JAAA! Normale Menschen könnten gut auf einen Fön verzichten, gerade wenn es in wärmere Regionen geht.

 

4. Reisen kostet. Was ist dein Spargeheimnis?
Lokaler Konsum. Homestay statt großes Hotel. Auf dem Markt einkaufen und selber kochen statt teueres Restaurant.

 

5. #travelfood! Was war dein kulinarisches Reisehighlight?
Rice and Curry in Sri Lanka. Hört sich einfallslos an, ist aber einfach nur mega Lecker. Ich habe selten so gerne auf Fleisch verzichtet wie in Sri Lanka. Gemüsevariationen die geschmacklich auf aller höchster Stufe stehen.

 

6. Wie sieht es mit Sport unterwegs aus? Yay or Ney?
Auf jeden Fall. Alex geht auch auf Reisen regelmäßig joggen. Sich in der Natur zu bewegen Mistfür uns die maximale Erfüllung. So haben wir das Wandern auf der letzten Langzeitreise für uns entdeckt. Aber auch Klettern und Freediving (geiler Öko-Sport, sehr nah an den Naturgewalten) bei uns ganz hoch im Kurs.

 

7. Deine längste Reise dauerte… und ging nach… ?
6 Monate und ging nach Asien

 

8. Warum teilst du deine Erlebnisse auf einem Blog?
Alex abreitet in der Digitalwirtschaft und ich strebe einen Quereinstig an. Digitale Themen gehören daher zu unserem täglichen Leben wie Zähneputzen oder Kaffe trinken. Zunächst war der Blog als eine Art Labor gedacht, um verschiedene Tools auszuprobieren und nebenbei auch noch unsere Lieben über die Reise zu informieren. Nach und nach haben wir immer mehr Spaß am Bloggen entwickelt und gemerkt, dass es wahnsinnig erfüllend ist, wenn man anderen Menschen zum Nachdenken anregt oder sie aufgrund unserer Berichte neue Destinationen in Erwägung ziehen.

 

9. Was sagt dein Blog-Logo über dich aus?
Der Baum steht für die die Themen Achtsamkeit und Nachhaltigkeit. Reisen im Einklang mit der Natur als eines unserer Grundwerte. Das ganze Logo sieht aus wie ein Stempel in einem Reisepass und die beiden Rucksäcke sollen unsere gemeinsamen Reiseabenteuer symbolisieren.

 

10. Kann man größere Abenteuer auch mit Kindern erleben?
Das hoffen wir sehr. Dennoch ist unser Plan die Länder mit weniger touristischer Infrastruktur in unserer kinderlosen Zeit zu bereisen, um dann z.B. Europa (Langstreckenflüge stelle ich mir mit einem Kleinkind doch sehr wie soll ich sagen….nerv….äh herausfordernd vor) mit den lieben Kleinen zu entdecken.

 

11. Du bist in Thailand und hast noch 4.000 Bäht (ca. 100€). Was machst du?
Wir lieben Thailand für das leckere Essen. Wahrscheinlich würden wir uns ein günstiges Bungalow am Strand suchen und das restliche Geld in Papaya Salat und Fruchtsäfte investieren.

 

Wir nominieren (Trommelwirbel):

 

Lena von Stories I tell

 

Liko von Life & Dive

 

Sophie und Gianni von Abwesenheitsnotiz

 

Carina von Last Paradise

 

Kathrin von Fräulein draussen

 

Unsere Fragen an die Nominierten:

 

1. Welches Land hatte für dich bisher den größten Wohlfühlfaktor?

2. In welchem Land hast du das wenigste Geld ausgegeben?

3. Wir mögen Apps und digitale Reisehelfer. Hast du einen Favoriten?

4. Bist du ein Minimalist? Mit wie viel Kilo im Gepäck machst du dich auf den Weg?

5. Die drei praktischsten Dinge in deinem Gepäck, die niemals fehlen dürfen?

6. Welche Begegnung auf Reisen hat dich nachhaltig geprägt und warum?

7. Shit happens! Was lief bei dir schon mal richtig schief während deiner Reise?

8. Probierst du gerne kulinarische Köstlichkeiten wie Heuschrecken oder Hühnerfüße? Wenn ja, was hat dich die meiste Überwindung gekostet?

9. Welche Errungenschaften der westlichen Welt hast du auf Reisen am meisten vermisst?

10. Welche westlichen Werte hast du auf Reisen am meisten hinterfragt?

11. Wo geht es als nächsten hin?

Wir freuen uns auf eure Antworten.

Und jetzt?

 

1. Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.
2.Formuliere selbst 11 Fragen.
3. Nominiere bis zu 11 weitere, noch recht unbekannte Blogger und bitte sie, deine Fragen zu beantworten.
4. Informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung.
5. Zeige, dass dein Artikel zum “Liebster Award” gehört. Benutze dazu gerne das Award-Bild.


'Liebster Award für Auszweit' have 2 comments

  1. 26/04/2015 @ 12:56 Bina

    Hm, wir hatten euch im März auch schon mal nominiert. Vielleicht ist das untergegangen? Trotzdem herzlichen Glückwunsch! 🙂

    Reply

    • 27/04/2015 @ 14:58 ElenAlex

      Hi Bina,

      oh nein! Das tut uns sehr leid, ist offenbar tatsächlich verloren gegangen die Mail :-/ Wir hatten zwischendurch Probleme mit unserem Server über den auch die Mails laufen, evtl. lag es daran (?). Vll. kommen wir an anderer Stelle zusammen. Herzliche Grüße aus Fuerteventura, Alex

      Reply


Kommentar verfassen