Luang Prabang: Die Perle von Laos

Wer Laos bereisen will der kommt um Luang Prabang nicht herum. In diesem Post erfährst du, warum es uns hier so gut gefallen hat.

 

Schlemmen, Shoppen, Seele baumeln lassen

Nach zwei Tagen auf dem Slowboat waren wir froh, mal wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Luang Prabang liegt auf 300 Metern Höhe und ist Umgeben von Bergen und dem Mekong und seinem Nebenarm dem Nahm Kahm. In dieser schönen Natur liegt diese Stadt mit ihrer unglaublich entspannten Atmosphäre. Niedliche kleine Gassen gesäumt von farbenfrohen Blühten, hübsche Häuschen im französischen Kolonialstil und wunderschöne Tempel prägen das Stadtbild.Luang-Prabang-Kolonialstil Abends verwandelt sich die Hauptstraße in einen Nachtmarkt, der wirklich gute Produkte zu bieten hat. In einer kleinen Seitengasse befindet sich eine Fressmeile, wo man unheimlich preiswert und gut essen kann. Man weiß noch gar nicht so recht wo man zuerst und zuletzt hinsehen soll, da hat einem schon jemand eine Schüssel in die Hand gedrückt. Diese Schüssel kann man dann so voll laden wie es eben geht mit den verschiedensten Köstlichkeiten. Melone bekommt man als Nachtisch on top. Und das Ganze für nur 15.000 Kip also nur 1,5 €. Zudem gibt es überall Stände mit französischem Gebäck z.B. Crêpes, belegte Baguettes oder kleine Kuchen. Kulinarisch ist Luang Prabang ganz weit vorne auf unserer Liste der besten Orte Asiens.

 

Der ganz normale Touri-Wahnsinn in Luang Prabang

Touri-Terror-Luang-PrabangLeider ist Luang Prabang schon lange kein Geheimtipp mehr. Besonders bekamen wir das auf dem 130m hohen, im Stadtzentrum gelegenen Berg Phousi zu spüren. Als wir die 328 Treppenstufen erklommen um den Sonnenuntergang zwischen den Karstbergen zu genießen haben wir die Rechnung ohne die ca. 300 anderen Touristen gemacht, die sich auf dem kleinen Plateau platziert hatten. Es wimmelte nur so von Kameras, Stativen, Handys und Selfie Stangen (eine schreckliche Erfindung).

 

Die Umgebung von Luang Prabang

Im Umland von Luang Prabang gibt es auch einiges zu entdecken. Wir haben uns zu diesem Zweck einen Motorroller gemietet und sind zum 30 km entfernten Wasserfall Kuang Si gefahren. Kuang-Si-Wasserfall-unteres-Becken Schon der Weg dort hin führt durch blühende Landschaften und bezaubernde kleine Dörfchen. Von dem Wasserfall selbst hatten wir gar keine wirkliche Vorstellung. Diese wurde daher mal wieder übertroffen. Im unteren Bereich steht man vor sehr großen Becken in die das türkisblaue Wasser hinein fließt. Wir arbeiteten uns Becken für Becken den Berg hinauf, bis das Rauschen des Wassers so laut wurde, dass man fast sein eigenes Wort nicht mehr verstand. An der obersten Stelle fällt das Wasser 60 Meter in die Tiefe. Der Anblick der Sonnenstrahlen, die sich ihren Weg durch das fein verstäubte Wasser bahnen ist einfach unfassbar schön. Alex stand wie gebannt vor diesem Naturschauspiel und sagt leise zu mir: “Ich glaube das ist der schönste Ort an dem ich je war”. Ich denke er hat recht.

 

 

Fazit Luang Prabang

Luang Prabang war die Stadt in Laos, die wir uneingeschränkt empfehlen können. Bei der Reiseplanung also unbedingt hohe Priorität einräumen und sich schon mal sehr doll drauf freuen. Sie entspannte Atmosphäre, das gute Essen und die wunderschöne Natur machen Luang Prabang so einzigartig. Und nein, wir bekommen kein Geld von der Tourismusbehörde in Laos 🙂

 

Welche Erfahrungen hast du in Luang Prabang gemacht? Ab damit in die Kommentare!



'Luang Prabang: Die Perle von Laos' have 4 comments

  1. 16/01/2015 @ 4:42 Auszweit / Vang Vieng: Nicht nur Party I AUSZWEIT

    […] Vieng liegt zwischen Luang Prabang im Norden und der Hauptstadt Vientiane im Süden und eignet sich damit ideal um einen […]

    Reply

  2. 25/01/2015 @ 21:17 Stoermer Margarete

    Hallo Elena,bis jetzt alles super toll.Gruss Gretel ,Bad Zwischenahn,

    Reply

  3. 29/04/2015 @ 18:50 Die ultimative Reiseroute Laos: 14 Tage im Land des Mekong I AUSZWEIT

    […] Einer der Höhepunkt auf der Reiseroute Laos ist Luang Prabang. Drei Tage sollte man für für diesen fantastischen Ort unbedingt einplanen. Die Stadt ist zwar nicht besonders groß, aber das gemütliche Flair kann man selbst erst dann richtig genießen, wenn man nicht so gehetzt ist. Was uns an dieser Stadt so gut gefallen hat und ein paar Vorschläge für Aktivitäten findest du in unserem Blogpost Luang Prabang: Perle von Laos. […]

    Reply

  4. 29/04/2015 @ 19:08 Von Thailand nach Laos über Huay Xai I AUSZWEIT

    […] Die Reise von Thailand nach Laos über den Landweg ist nicht nur günstig, sondern bietet zudem auch noch ein tolles Erlebnis mit der Bootstour auf dem Mekong. Auch lernt man auf diesem Weg viele Traveller kennen, die ebenfalls auf der Nord-Süd Route von Laos unterwegs sind. Du wirst dich wundern, wie du ihnen in Vangvieng, Viantiane, Thakek oder auf den Luang Prabang: Dort bleibt man lang. […]

    Reply


Kommentar verfassen